Qual der Entscheidung

Noch ist es früh im Jahr, nun stehe ich aber vor der Entscheidung, ob ich einen Ableger bilde oder nicht.

Das Dilemma

Für die Bienen-AG an der Schule benötige ich einen Ableger, der bis zum nächsten Termin (in ca. 4 Wochen) schon stark genug sein soll, damit wir ihn mit allen Kindern ansehen können. Ideal wäre also, den Ableger heute oder morgen zu bilden, dann fahren wir für 2 Wochen in den Urlaub und nach unserer Rückkehr vergehen nochmal 2 Wochen, in denen der Ableger Ruhe hat. Vorausgesetzt es klappt mit der Königin & ihrem Hochzeitsflug.

Auf der anderen Seite schwäche ich das Volk, aus dem ich die Brutwabe für den Ableger entnehme – und wenn es total schief geht, dann schafft es der Ableger nicht UND das „Spender-Volk“ wird geschwächt.

Die offensichtliche Option wäre es, den Ableger direkt nach der Rückkehr aus unserem Urlaub zu bilden.

Die Entscheidung

Das Wetter hat mir die Entscheidung abgenommen – ich wollte eigentlich eine Brutwabe entnehmen & einen Ableger bildern.

Nachdem es aber nahezu den ganzen Tag regnete, konnte ich keinen Ableger machen, also … Mitte April versuche ich mein Glück erneut, wenn wir bei hoffentlich dann schönem Wetter wieder aus dem Urlaub zurück sind.

Ähnliche Beiträge